www.sheicle1.de Dipl.-Paed. Volker Erdmann Fotos Bildbearbeitung PhotoFiltre GIMP Photoshop Elements 8 Volker Erdmann Bilder Fototipps Zinnowitz Leipzig Wave Gotik sheicle1 Leipzig erleben Völkerschlachtdenkmal Uniriese Stadtführungen Fototouren Stadtrundgänge Manga-Comic-Con PhotoShop

Ich begrüße Sie als Besucher

 
 
 
 
 
 

auf meiner Seite.

 

Kontaktadresse

*Pflichtfelder
Senden
Wave-Gotik-Treffen 2018
Fuchsteufelswild
Das Neue Rathaus
Sandskulpturenfestival Ahlbeck 2018
Goldener Herbst

Fotomuseum Markkleeberg

Das Bildermuseum Markkleeberg befindet sich im Markkleeberger Park. Es ist das einzige Fotomuseum Deutschlands. neben Kameras und Fototechnik werden Bilder und und Entwicklungdverfahren vorgestellt.

 

(1) Die Daguerreotypie ist eine Fotografie auf einer spiegelglatt polierten Metalloberfläche. Hierzu wurden in der Regel versilberte Kupferplatten von meist 0,65 bis 0,75 mm Stärke genutzt, die unter dem Namen Silberplaque von den Fabrikanten silberplakierter Waren verkauft wurden. Die von Daguerre anfänglich verwendeten reinen Silberplatten erwiesen sich als zu kostspielig, kostensenkende Varianten mit unversilbertem Kupfer oder dünner Silberfolie hatten Nachteile. Ein Nachteil dieses Verfahrens war, dass die Bilder seitenverkehrt dargestellt wurden. Jedes Bild war ein Unikat.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Daguerreotypie

 

(2)Die Ambrotypie (Melanotypie, Amphitypie oder kurz Ambro, von dem griechischen Wort ambrotos „unsterblich“) ist ein fotografisches Direktpositiv-Verfahren, das im nassen Kollodiumverfahren hergestellt wird und zwischen 1852 und 1890 verwendet wurde; es wurde vor allem als preiswerter Ersatz für die Daguerreotypie genutzt.

Die Bildwirkung der Ambrotypie basiert auf einer knapp belichteten und entwickelten iod- und bromsilberhaltigen Kollodiumschicht auf Glas. Das weißliche Glasnegativ wird mit schwarzem Papier oder Samt hinterlegt und erhält so seine positive Bildwirkung (Scheinpositiv); das Negativ erscheint aufgrund des Dunkelfeldprinzips vor einem dunklen Hintergrund als Positiv. Genutzt wird also ein Unikat.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ambrotypie