www.sheicle1.de Dipl.-Paed. Volker Erdmann Fotos Bildbearbeitung PhotoFiltre GIMP Photoshop Elements 8 Volker Erdmann Bilder Fototipps Zinnowitz Leipzig Wave Gotik sheicle1 Leipzig erleben Völkerschlachtdenkmal Uniriese Stadtführungen Fototouren Stadtrundgänge Manga-Comic-Con PhotoShop
*Pflichtfelder
Wave-Gotik-Treffen 2017

Ich begrüße Sie als Besucher

 
 
 
 
 
 

auf meiner Seite.

Fuchsteufelswild
Das Neue Rathaus
Sandskulpturenfestival Ahlbeck 2017
Goldener Herbst


Bäume auf einer Wiese, Öl 17.09.2017

Malen und Zeichnen

 

Malen und Zeichnen ist ein Hobby, das ich etwa seit Oktober 2014 ausübe. Durch eine medizinische Reha bin ich dazu gekommen. Erst war es für nur anstrengend und ich war beim Malen verkrampft. Ich versuchte, die Bilder so zu malen, wie die Wirklichkeit aussieht. Bald wurde mir klar, dass es nicht auf die Genauigkeit ankommt, sondern vieles nur angedeutet werden muss. Meine ersten Versuche mit Kreidewaren nicht sonderlich gut. Überall flog der Kreidestaub herum und die Bilder verschmierten. Im Internet suchte ich nach Hilfen und fand sie. Nun ging das Malen leichter. Ein Prinzip von mir ist, immer das Bild oben beginnen. Das gilt für Kreide-, Acryl- und Ölbilder. Es ist hilfreich, wenn man mit einen dünnen Bleistift das Bild grob vorskizziert. Damit kann man die Bildgestaltung und die Größenverhältnisse besser planen.

 

Irgendwie bin ich auf Mandalas gestoßen. Mandalas auszumalen, ist nicht allzu schwer. Man muss sich aber konzentrieren. Die Farbgestaltung lässt viel Spielraum zu. Wichtig ist, dass mit guten Buntstiften gemalt wird.

Auf dieser Seite zeige ich Bilder und Mandalas, die ich ausgemalt habe.

 

Ich male aus Freude an der Sache und erhebe keinen Anspruch auf künstlerische Vollkommenheit. Malen macht mir einfach Freude und entspannt mich. Das ist für mich der Sinn vom Malen und Zeichnen.

 

Worauf sollte man achten?

Acrylfarben sind wasserlöslich, aber nur so lange sie nicht trocken sind. Ölfarbe ist nur in Öl löslich. Flecken von diesen Farben sind im trockenen Zustand sehr gut haltbar. Es ist ratsam, den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass die Farben dem Fußboden und den Möbeln nichts anhaben können. Ich habe auf meinen Arbeitstisch ein großes Wachstuch gelegt. Das deckt den Tisch ab. Wenn ich mit Öl- oder Acrylfarbe male, lege ich alte Zeitungen auf den Fußboden. Ich ziehe beim Malen immer eine alte Jeans an und binde mir eine Schürze um. Die Schürze war ursprünglich weiß und ist jetzt schön bunt.

 

Im Laufe der Zeit habe ich mir verschieden Pinsel und Messer angeschafft. Für Öl- und Acrylfaben benutze ich nicht die selben Pinsel. Pinsel sollen immer gut gereinigt werden. Die Pinsel für Acrylfarben wasche ich nach dem Malen immer mit warmen wasser aus. Dazu nehme ich etwas Gallseife und wasche die Pinsel bis die Borsten sauber sind. Zum Trocknen stelle ich sie mit den Borsten nach oben in ein Glas.

 

Ölfarbenpinsel streiche ich so lange auf Zellstofftüchern aus, bis sie keine Farbe mehr abgeben. Dann tauche ich sie kurz in Terpentinersatz und trockne sie mit Zellstoff. Zum Abschluss streiche ich die Pinsel über ein Öltuch. Dafür eignen sich Babyölpflegetücher ohne tierische Fette. Das Öl hält die Pinsel geschmeidig.

 

Überhaupt sollte immer ein Stapel von Zellstofftüchern bereit liegen. Ich nehme Küchenrollen, die halbe Blätter haben und lege vor dem Malen immer einen Stapel bereit.

 

Wenn mit Kreide gearbeitet wird, kann man Einweghandschuhe tragen. Damit kann man auch Kreide gezielt verschmieren. Kreide geht von den Fingern leicht ab aber ich bekomme immer beim Malen mit Kreide trockene Finger.

 

Nun viel Spaß beim Malen und Zeichnen.

 

 

 

 

Acrylbilder

 

 

 

Öl, Ölkreide

 

 

 

Pastellkreide, Kohle

 

 

 

Aquarelle, Bundstifte, Skizzen

 

 

 

Mandalas